Wir berichten über uns Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in der Großherzoglichen Grabkapelle Karlsruhe aus den vergangenen Monaten.


40 Treffer

Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Dienstag, 22. Juni 2021 | Allgemeines

Sturmschaden an der Grabkapelle: Besuch ist dennoch weiter möglich

Ein Schreck am Montagmorgen: Das Unwetter in der Nacht vom Sonntag hat mächtige Äste von einem der Bäume in der unmittelbaren Nähe der Grabkapelle brechen lassen. Der Schaden betrifft das Wächterhaus mit dem Besucherzentrum – die Grabkapelle ist unversehrt. Derzeit wird das Ausmaß der Sturmschäden noch untersucht.

Detailansicht
Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Sonntag, 20. Juni 2021 | Allgemeines

125 Jahre „Ewige Ruhe“ im Hardtwald. Kurzführungen zum Jubiläum

„In der Abgeschiedenheit des tiefen Waldfriedens“ wünschten sich Großherzog Friedrich I. und seine Ehefrau Luise einen Ort, an dem sie ungestört um ihren Sohn trauern konnten: Am 29. Juni 1896, vor genau 125 Jahren, wurde die Kapelle eingeweiht. Anlässlich dieses Jubiläums laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg dazu ein, das Monument kennenzulernen: In Kurzführungen am 26. und 27. Juni bekommen die Gäste einen anschaulichen Eindruck von der fürstlichen Grablege. Dafür ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Montag, 7. Juni 2021 | Allgemeines

125 Jahre „Ewige Ruhe“ im Hardtwald. Jubiläumsführung am Sonntag

Die stabil niedrige Inzidenz in der Stadt Karlsruhe macht es möglich: Die beliebten Sonderführungen für die ganze Familie in der Großherzoglichen Grabkapelle können wieder stattfinden. Am kommenden Sonntag um 14 Uhr steht ein Besuch in der Gruft auf dem Plan: 18 Särge aus der Zeit zwischen 1830 und 1952 befinden sich in den einzelnen Nischen. Die Familiengrablege des Hauses Baden können Besucherinnen und Besucher in der Sonderführung „125 Jahre ewige Ruhe im Hardtwald“ kennenlernen. Dafür ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Mittwoch, 26. Mai 2021 | Allgemeines

Inzidenzwert stabil niedrig: Am 29. Mai öffnet die Grabkapelle wieder ihre Tore

Die stabil niedrigen Inzidenzwerte in der Stadt Karlsruhe machen es möglich: Am kommenden Samstag, 29. Mai, öffnen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg nun wieder die Großherzogliche Grabkapelle für Gäste. Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes sind ein negativer Test bzw. ein Impf- oder Genesenen-Nachweis sowie die Buchung eines Zeitfensters unter der Telefonnummer 0721 46722869 für den Besuch erforderlich.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Residenzschloss Mergentheim | Kloster Schöntal | Schloss ob Ellwangen | und weitere

Dienstag, 23. März 2021 | Allgemeines

Steigender Inzidenzwert: Monumente müssen schließen

Das Residenzschloss Mergentheim muss ab sofort auf Grund der hohen Inzidenzwerte in der Region geschlossen werden und ebenso der Schlossgarten Weikersheim: Vor wenigen Tagen erst konnten die beiden Monumente geöffnet werden.

Detailansicht
Schloss Bruchsal | Botanischer Garten Karlsruhe | Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Dienstag, 23. März 2021 | Allgemeines

Steigender Inzidenzwert: Schloss Bruchsal muss schließen

Schloss Bruchsal muss seine Tore wieder aufgrund der steigenden Inzidenzwerte schließen: Vor wenigen Tagen erst konnte die barocke Residenz der Fürstbischöfe von Speyer für die Besucherinnen und Besucher geöffnet werden.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 15. März 2021 | Allgemeines

18. März 1809: Karoline Kaulla, die reichste Frau Deutschlands, stirbt

Am 18. März 1809, vor 212 Jahren, starb Karoline Kaulla. Die jüdische Unternehmerin war zeitweise eine der reichsten Frauen Deutschlands – und sie war eng mit Württemberg und den Herrschern des Landes verbunden. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht
Schloss Bruchsal | Botanischer Garten Karlsruhe | Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Samstag, 13. März 2021 | Allgemeines

Ab Dienstag öffnen viele Monumente – mit dem Blick auf aktuelle Inzidenzwerte

Sehnsüchtig erwartet: Nach und nach öffnen die großen und kleinen Monumente im Land wieder ihre Tore – vorsichtig und mit Augenmaß und immer mit dem Blick auf die Corona-Werte in der jeweiligen Region. Schloss Bruchsal ist ab Dienstag mit dabei – und der Botanische Garten Karlsruhe ist in seinem Freigelände zugänglich.

Detailansicht