Wiederholenden Inhalt überspringen
Eines der wichtigsten Monumente badischer geschichte
Grabkapelle Karlsruhe
Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten
Themenjahr 2020

Unendlich schön

2020 wird in vierzehn ausgewählten Monumenten ein Blick auf die Themen Schönheit und Ewigkeit, Vergänglichkeit und Zukunft geworfen. Bei den vierzehn Monumenten mit dabei ist die Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe.

Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe, Grabmal von Prinz Ludwig Wilhelm

Das Grabmal mit der Liegefigur erinnert an den verstorbenen Prinzen.

Fürstliche Trauer in Marmor festgehalten

Errichtet als Ort stiller Trauer liegt die Grabkapelle abgeschieden im Hardtwald, unweit des Residenzschlosses Karlsruhe. 1888 verlor das Großherzogspaar von Baden seinen Sohn Prinz Ludwig Wilhelm. Die Grabkapelle bot den trauernden Eltern ruhige, unbeobachtete Momente. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die neugotische Kapelle zur Familiengrablege der badischen Großherzöge. Drei Grabmale aus weißem Carrara-Marmor für den Prinzen Ludwig Wilhelm und seine Eltern zählen zu den Höhepunkten der Kapelle.

Programm zum Themenjahr 2020 in der Großherzoglichen Grabkapelle Karlsruhe

1 Treffer
DIE GESCHICHTE EINES FÜRSTLICHEN GRABMONUMENTS

„… IN DER TIEFEN ABGESCHIEDENHEIT DES WALDFRIEDENS“

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“
Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Sonderführung Wissen & Staunen
Nächster Termin: Sonntag, 12.07.2020, 14:30
Preis: Erwachsene 9,00 €

Weitere Informationen zu diesem Angebot