Eines der wichtigsten Monumente badischer geschichte

Grabkapelle Karlsruhe

DIE GESCHICHTE EINES FÜRSTLICHEN GRABMONUMENTS

„… IN DER TIEFEN ABGESCHIEDENHEIT DES WALDFRIEDENS

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe
Sonderführung: Wissen & Staunen
Referent: Sandra Eberle M. A., Paul-Ludwig Schnorr, Helene Seifert M. A. oder Dr. Petra Pechaček
Termin: Sonntag, 08.04.2018, 14:30
Dauer: Eine Sonderführung dauert in der Regel 2 Stunden

Mitten im Hardtwald liegt die Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe, ein Kleinod der Architektur des 19. Jahrhunderts. Was war der Anlass für den Bau der Grablege „in der tiefen Abgeschiedenheit des Waldfriedens”? Der Rundgang widmet sich der Familiengeschichte des Herrscherhauses und lenkt den Blick auf Details der Ober- und Unterkirche. Höhepunkt ist der Besuch der Gruft.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 8. April 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 22. April 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 13. Mai 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 27. Mai 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 10. Juni 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 24. Juni 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 8. Juli 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 22. Juli 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 12. August 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 26. August 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 9. September 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 23. September 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 14. Oktober 2018| 14:30 Uhr
Sonntag, 28. Oktober 2018| 14:30 Uhr

Information und Anmeldung

GROSSHERZOGLICHE GRABKAPELLE KARLSRUHE

Klosterweg 11, 76131 Karlsruhe

Service Center Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15, Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 19 service@schloss-bruchsal.de

Treffpunkt und Kartenverkauf

Kasse in der Grabkapelle, Lärchenallee / Klosterweg

Preis

pro Person 9,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen, auch in Fremdsprachen, können telefonisch vereinbart werden. Gruppen bis 20 Personen: 162,00 € pauschal, jede weitere Person 8,10 €.