Monument badischer Geschichte

Ihr Besuchserlebnis

Insgesamt 18 Mitglieder der großherzoglichen Familie wurden in der Grabkapelle bestattet – hier reicht die Geschichte Badens als modernes Großherzogtum bis fast in die Gegenwart. Das Bauwerk ist ein stimmungsvolles Schmuckstück, im neugotischen Stil errichtet.

Andenken im Waldfrieden

Die ganz menschliche, die persönliche Geschichte – die erleben Sie bei den Führungen in der Großherzoglichen Grabkapelle: Landesgeschichte greifbar in anrührenden Geschichten von einer Familie und ihren Mitgliedern. Und die fachkundige Leitung durch das Kleinod hilft, die kleinen Schönheiten und feinen Anspielungen des Bauwerks zu entdecken, vom außergewöhnlichen Steinmaterial bis zu den Details der Steinmetzarbeiten.
Führungen

Kinder entdecken die badische Geschichte

Kinder in der Grabkapelle? Gerade Kinder sind fasziniert von dieser fremden Welt – und von den Geschichten der Menschen, die in der Großherzoglichen Grabkapelle liegen. Ein erster Zugang zur Landesgeschichte? Und ganz nebenbei lernen die Kinder, wie sehr in allen Kulturen und Zeiten das Gedenken und der Tod zum Leben gehörten – eine spannende Erfahrung in der Grabkapelle der badischen Herrscher.
Unser Terminkalender

Waldfrieden inmitten der Grossstadt

„In der Abgeschiedenheit des tiefen Waldfriedens“ – so lag die Großherzogliche Grabkapelle, als sie vor über hundert Jahren errichtet wurde. Und das tut sie heute noch. Erleben Sie diesen Ort mit seinem außergewöhnlichen, anrührenden Zauber inmitten der grünen Weite des Hardtwalds. Das Besondere: Der Hardtwald beginnt mitten im Stadtzentrum der badischen Metropole Karlsruhe – und die Grabkapelle liegt gerade mal einen Spaziergang entfernt vom Marktplatz inmitten des Waldes.

Gastronomie in unmittelbarer Umgebung

Badische Weinstuben

Versenden
Drucken